Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wichtig:

Für Diejenigen, die sich nicht zu Kursen informieren möchten, sondern direkt Fragen zum Thema Gynäkologie und Sport haben, bitte senden Sie eine email an:

dr.s.weber@gynaekologie-und-sport.de

Der internetauftritt wird überarbeitet und dann auch allgemeine Informationen zum Thema beinhalten.

 

 

Fit trotz Schwangerschaft, gynäkologischer Krebserkrankung

oder Operation?  -  Ein Kursangebot

Bewegung hat einen positiven Effekt auf unseren allgemeinen körperlichen und seelischen Zustand, auf unsere Leistungsfähigkeit und unser Selbstvertrauen.

Egal in welcher Lebenssituation wir uns befinden, egal wie gut oder schlecht es uns gerade geht und ob wir gesund oder krank sind.

Es gibt besondere Situationen, in denen man sich nicht recht traut, Sportzu treiben.Aus Angst, man könnte eine bestehende Situationverschlechtern oder einfach aus Unsicherheit, weil man sich über diemöglichen Folgen sportlicher Aktivitäten nicht im Klaren ist.

Dies gilt insbesondere für Frauen im Zusammenhang mit Schwangerschaften, mit Krebserkrankungen oder gynäkologischen Operationen.

Es gilt, das richtige Maß zu finden.

Ziel ist es, Geschmeidigkeit, Ausdauer und Kraft zu gewinnen, zu erhalten oder auszubauen.

Es hat sich gezeigt, dass ein medizinisch kompetent angeleitetes, kontrolliertes Training positive Auswirkungen auf den Schwangerschaftsverlauf hat.

Im Zusammenhang mit Krebserkrankungen bietet es die Möglichkeit, der umfassenden Erschöpfung entgegenzuwirken und neues Vertrauen in den Körper zu entwickeln. Es hat sich außerdem gezeigt, dass dadurch kein zusätzliches Risiko hinsichtlich des Krankheits-verlaufes entsteht. Für bestimmte Konstellationen bei Brustkrebserkrankungen ist inzwischen in Studien belegt, dass sich so das Entstehungsrisiko und das Rezidivrisiko senken lassen.

Nach einer Operation trägt ein Training dieser Art dazu bei, die Erholungszeit zur Stabilisierung zu nutzen und ein positives Körpergefühl zu erhalten, zu entwickeln oder zurückzuerobern.